Geister der Christnacht 1994

Geister der Christnacht

Weihnachtsgeschichte von Klaus Kern frei nach Charles Dickens, Weihnachten 1994

Ebenezar Scrooge, ein in London ansässiger Kaufmann terrorisiert seine Umwelt durch übertriebenen Geiz und Habsucht. So mancher Zeitgenosse wurde durch den Wucherer über den Löffel balbiert und nagt ohnmächtig an den überhöhten Zinsen. Seinen einzigen Angestellten hält er sehr kurz, und es ist ihm auch egal, wie dieser seine Familie fortbringt. Sogar die eigene Verwandtschaft stößt er ein ums andere Mal vor den Kopf. Nichts und niemand ist ihm heilig, sogar das Weihnachtsfest hält er für Humbug. So ist es kein Wunder, dass jeder anständige Mensch einen großen Bogen um ihn macht. Doch dies soll sich am Weihnachtsabend ändern. Scrooge bekommt Besuch von seinem verstorbenen Teilhaber Jakob Marley, der ihm Schreckliches prophezeit, sollte er sein Leben nicht ändern. Er kündigt ihm das Erscheinen von drei Geistern, die Ebenezar in dieser Nacht heimsuchen werden. Und so geschieht es. Schlag Mitternacht steht der erste Geist vor Scrooge und eine wundersame Reise durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft beginnt...

Personen und ihre Darsteller:

Ebenezar Scrooge, Kaufmann Siegfried Heinrich
Bob Cratchit, sein Schreiber Josef Gleixner
Klara, dessen Frau Hannelore Gleixner
Martha, beider Tochter Verena Weber
Peter, beider 1. Sohn Tanja Kasper
Gottlieb, beider 2. Sohn Phillip Heinrich
Fred, Scrooges Neffe Josef Ertl
Christin, seine Frau Margit Lissner
1. Dame Jana Heinrich
2. Dame Christine Schneider
Jakob Marley, Scrooges Teilhaber Klaus Kern
Geist der vergangenen Weihnacht Pia Schindler
Geist der gegenwärtigen Weihnacht Ernst Schmidl
Geist der zukünftigen Weihnacht Josef Ertl
Mr. Fezziwig Heinz Meyer
Mrs. Fezziwig Inge Kasper
Anne, beider 1. Tochter Resi Zachmayer
Pamela, beider 2. Tochter Marion Gaßner
Ebenezar als junger Mann Bernhard Schöfer
Fritz, sein Freund Tom Herzig
Musikus Klaus Kern
Topper, Freds Freund Robert Winkelbauer
Alice, dessen Frau Silvia Winkelbauer
1. Herr Gerd Winter
2. Herr Otto Geisenfelder
Leichenfrau Pia Schindler
Bestatter Tom Herzig
Hehler Klaus Kern
   
Souffleuse Vefi Meyer
Technik Otto Geisenfelder
  Heiner Pauli
  Günther Kasper
Beleuchtung Fred Busch
Kostüme Inge Kasper
  Anita Pauli
  Christine Schneider
Requisite Anita Pauli
Bühnenmalerei Rudi Fried
Maske und Frisuren Karin Huhn
Choreographie Bernhard Schöfer
Regie und Gesamtleitung Klaus Kern

Fotos

Mitgliederbereich des TSK Saal
Kartenreservierung des TSK Saal
TSK Saal auf Facebook