Schließen
Jailhouse Blues

Jailhouse Blues

Eine schwarze Komödie von Jörg Graser | Herbst 2015 | Regie: Konrad Götz

Desertstone, Texas: Alec Motil hat nur noch zwei Stunden bis zur Hinrichtung auf dem elektrischen Stuhl. Die Wartezeit wird ihm durch den Gefängniswärter und die skurrilen Besuche eines Gefängnispfarrers, seiner Anwältin Mrs. Hampton sowie des Sheriffs verkürzt. Alec hat aber eigentlich nur einen Wunsch: Seine große Liebe Sandy Hopper noch einmal wiederzusehen...

Eine schwarze Komödie von Jörg Graser, in der das amerikanische Justizsystem kräftig auf die Schippe genommen wird!

Personen und ihre Darsteller:

Alec Motil, Häftling Michael Walker
Sam Brody, Gefängniswärter Peter Richter
Pfarrer Klaus-Peter Reimann
Mrs. Hampton, Rechtsanwältin Andrea Walker
Mr. Delaware, Sheriff Wolfgang Kugler
Sandy Hopper, Sängerin Gerti Fahrnholz
   
Bühnenbau Hans Stark, Michael Walker, Martin Lohner,
Kathrin Götz, Anja Götz
Näharbeiten Angelika Reimann
Licht und Ton Martin Lohner
Souffleuse Andrea Kugler, Judith Lange
Regieassistenz Andrea Kugler

Mehr über das Stück im Artikel der Mittelbayerischen Zeitung vom 08. Oktober 2015 >

Und noch mehr im Artikel der Mittelbayerischen Zeitung vom 04. November 2015 >

Zum Bericht über die Premiere in der Mittelbayerischen Zeitung vom 10. November 2015 >

Mitgliederbereich des TSK Saal
Kartenreservierung des TSK Saal
TSK Saal auf Facebook