Das kalte Herz

Das kalte Herz

Märchenspiel nach Wilhelm Hauff, Februar 2005

In einem Wald, oder doch in unserer Nachbarschaft lebt Peter Munk, ein armer Köhler, der vom großen Leben träumt. Er möchte gern viel Geld haben, ein gefeierter Tänzer sein, eine große Fabrik besitzen und so vieles mehr. Und Peters Traum wird wahr. Als Sonntagskind bekommt er Hilfe vom Glasmännlein, einem Waldgeist, der ihm das Leben ermöglicht, das er sich sehnlichst gewünscht hat. Aber er ist, wie so viele andere, nicht mit dem zufrieden; er will mehr. Und so gerät er in die Fänge des Holländermichls. Dieser verspricht Peter allen Reichtum dieser Welt. Allerdings will er als Gegenleistung Peters Herz, und Peter ist mit diesem Handel einverstanden. Von diesem Augenblick an ist Peter ein anderer Mensch...

Personen und ihre Darsteller:

Peter Munk, Köhler Emanuel Lange
Frau Munkin, seine Mutter Christine Stark
Reiner, Peters Freund Tom Schwanitz
Lisbeth, Peters Frau Andrea Kugler
Glasmännlein Gerti Meier
Holländermichl Sabina Buchner
Bettelliese Andrea Brandl
Tanzbodenkönig Verena Forstner
Ezechiel Nicole Brandl
1. Landstreicher Lisa Engelbrecht
2. Landstreicher Andreas Neumayer
Erzähler Harun Kutlu
   
Souffleuse Christina Heindl
Technik Michael Kohlsche
Musik Matthias Federmann
Maske und Kostüme Maria Lange
  Simone Kern
Regie Tom Herzig
Spielleiter Bernhard Schöfer

Fotos

Mitgliederbereich des TSK Saal
Kartenreservierung des TSK Saal
TSK Saal auf Facebook