Schließen
Wie wär's denn, Mrs. Markham?

Wie wär's denn, Mrs. Markham?

Eine Komödie von Ray Cooney und John Chapman | Herbst 2016 | Regie: Konrad Götz

Überbelegte Hotelzimmer - ja, das kommt vor, aber überbelegte Schlafzimmer?
Die eigentlich ruhig und beschaulich lebenden Markhams kommen in eine äußerst verzwickte Situation, als sowohl Henry, Geschäftspartner von Kinderbuchverleger Philip Markham, Henrys Ehefrau Linda und auch noch Innendesigner Alistair ihr jeweils eigenes Techtelmechtel im Schlafzimmer der Markhams austragen wollen. Geplante und erfundene Affären, sowie eine überraschend auftauchende Erfolgsautorin sorgen für heftiges Türenklappern. Zwischen taubenblauen Vorhängen, tomatenroten Polstern und nicht zuletzt dem einen oder anderem „Edelzwicker“ nehmen die Liebesabenteuer ihren Lauf.

Personen und ihre Darsteller:

Joanne Markham Christine Stark
Philip Markham Michael Walker
Henry Lodge Wolfgang Kugler
Linda Lodge Andrea Walker
Sylvia Sandra Götz
Alistair Spenlow Emanuel Lange
Miss Wilkinson Gerti Fahrnholz
Walter Pengbourne Klaus-Peter Reimann
Olive Harriet Smythe Annika Trüb
   
Bühnenbau Kathrin Götz, Konrad Götz, Martin Lohner, Hans Stark, Michael Walker, Philip Walker
Licht und Ton Martin Lohner
Requisite, Kostüme Annika Trüb
Näharbeiten Angelika Reimann
Maske Lisa Engelbrecht
Regieassistenz, Souffleuse Birgit Schwarz

Zum ersten Bericht in der Mittelbayerischen Zeitung vom 4. Oktober 2016 >

Kurz vor der Premiere − Artikel der Mittelbayerischen Zeitung vom 27. Oktober 2016 >

Hier berichtete die Mittelbayerische Zeitung über die Premiere (3. November 2016) >

Mitgliederbereich des TSK Saal
Kartenreservierung des TSK Saal
TSK Saal auf Facebook